Mit ‘Style’ getaggte Beiträge

Armbänder kommen wohl nie aus der Mode. Sie sind an fast jedem Handgelenk zu sehen und bei Kindern genauso beliebt wie bei deren Großeltern.
Diese handgefertigten Armbänder sind bescheidene Talente, insbesondere weil Leder so viele Möglichkeiten bietet: verspielt, elegant oder schlicht, für das schicke Dinner oder einfach für den Alltag. Geflochten, geküpft und gewickelt, einfärbig und bunt, mit Steinen und Perlen, …
Ob ein einzelnes Schmuckstück oder ein Mix aus verschiedenen Bändern am Handgelenk – so oder so sehen Armbänder immer interessant und bezaubernd aus.

Werbeanzeigen

Cardigan Elbenmaid

Veröffentlicht: 5. März 2016 in Bekleidung, FASHION & ACCESSOIRES
Schlagwörter:, , ,

Superweich und hip: Der Cardigan Elbenmaid ist natürlich nicht aus dem Shop, sondern aus SanSuo´s Werkstatt. Durch seinen zauberhaften Schnitt und der großzügigen Kapuze wirkt der Cardigan wie eine Art moderner Elbenmantel, daher auch der Name Elbenmaid. Der Feinstrick schmiegt sich fließend am Körper an und passt zu jedem Outfit: ob zu Kleid oder Hose, ob sportlicher oder romantischer Look. Außerdem ist der Elbenmaid nicht nur im Winter angesagt, sondern auch an Frühlings- und Herbsttagen ein idealer Begleiter.

Rucksack-Tasche bluindiano

Veröffentlicht: 14. Februar 2016 in FASHION & ACCESSOIRES, Taschen
Schlagwörter:, , , , ,

Die Rucksack-Tasche bluindiano ist eine lässige Tasche und gleichzeitig auch ein ziemlich praktischer Rucksack. Die Riemen lassen sich in sekundenschnelle verstellen – so kann die Handtasche nach dem Einkauf sofort als Rucksack auf den Rücken geschnallt werden.
Diese Rucksack-Tasche ist leicht und trotzdem stabil. Der Kunstleder-Boden verstärkt den indianischen Baumwollstoff und schützt zugleich vor Schmutz, wenn die Tasche am Boden abgestellt wird. Die Riemen aus strapazierfähigem Seil passen sich formschön und farblich an und durch den Reißverschluss ist alles sicher eingepackt.
Maße: ca. 30 cm x 37 cm
Ein kleines Extra: Die Kosmetiktasche im gleichen Design zum Verstauen von Kleinkram.

Gerippt, geringelt, geflochten, ein-, zwei- oder dreifarbig, obendrein auch originell, zeitgemäß und trotzdem unaufdringlich  – das Praktische am LOOP ist wohl wirklich seine Vielseitigkeit. Ein Loop hält nicht nur schön warm, sondern bringt auch Farbe in den Winter und wertet jedes Outfit in sekundenschnelle auf.

Bei kühlen Temperaturen kommen die Loop-Schals gerade richtig. Mit oder ohne Kapuze, einfach oder doppelt, grau oder bunt. Ohne Kapuze lassen sich die Loops auch individuell als Stirnband oder Kopfbedeckung tragen. Vor allem die dreifärbigen Loops lassen sich durch drehen und wenden besonders gut an ein Outfit anpassen.

Als Kopfbedeckung und statt der Mütze ist für die Wintergarderobe aber auch das Loop-Stirnband im Turban Look eine hübsche Abwechslung. Und wenns schon etwas wärmer ist, macht sich auch ein dezenterer Loop – hier mit Nautical Knoten – recht gut.

HipLoops von SanSuo gibt es nun wirklich schon in Hülle und Fülle. Hier oder hier zum Beispiel. Jetzt gibt es ein neues Design. Es besteht aus drei Farben und wird – so wie die anderen auch – gedreht, um die Farbe zu ändern. Der Unterschied: Die Loops sind gedrittelt, die Farbe ändert sich daher jeweils nur von oben nach unten oder umgekehrt.

Neue SanSuo Features:
Für den Cardigan „panthera“ kommen die Minusgrade gerade recht und ist daher wärmstens zu empfehlen, denn fader Oma-Look oder Frau Holle sind längst vergangene Vorurteile. Strick ist chic – und im Winter sowieso ein Must Have, wenn frau nicht frieren will.

Auch das trendige Longsleeve „panthera“ aus weichem Viskose-Jersey mit variablen Ausschnitt und gerundeten Saum am Rücken ist ein toller Eyecatcher. Es fällt durch den Druck auf und der raffinierte Kragen unterstreicht die feminine schmale Schnittführung.

Neuer Turnbeutel-Allrounder

Veröffentlicht: 14. Oktober 2015 in FASHION & ACCESSOIRES, Taschen
Schlagwörter:, , , , ,

Turnbeutel mit Extrafach-9

Lässig, praktisch und ein neues Design. Die neuen Turnbeutel mit Lederimitat haben vorne ein Extrafach mit Reißverschluss. Die Stoffe sind etwas robuster und die Träger aus echtem Tactical Seil. Notfalls könnte man sich damit also auch abseilen. Kompass, Messer und Stirnlampe noch einpacken, dann ist das ursprüngliche Turnsackerl ein Survival-Rucksack. Oder aber einfach die wichtigsten Dinge für einen ganz normalen Tag hinein – Schultern schonen, Hände frei und trendbewusst den Tag genießen.
Das ältere Turnbeuteldesign hat zwar kein Extrafach, die Beutel sind aber durch die bunten Druckstoffe mit Sicherheit auch ein Blickfang.

Wrap Skirt

Veröffentlicht: 26. August 2015 in Bekleidung, FASHION & ACCESSOIRES
Schlagwörter:, , , , ,

Wende-Wickelrock-8

Vor längerer Zeit war der Wickelrock noch ein fixer Kauf im Strandurlaub, wahrscheinich an einem Straßenstand und mit Batikkreisen in grellen Farben. Inspiriert durch Moshiki habe ich mich Jahre später sozusagen abermals einwickeln lassen und ein neuer (heute nennt sich dieser) Wrap Skirt ziert nicht nur meinen Kleiderschrank. Meinetwegen auch strandtauglich, aber in diesem Style genauso oder sogar besser tragbar im Alltag, im Büro und zum Ausgehen.
Das Besondere: Der Wrap Skirt ist nicht nur zum Wickeln und ganz einfach mit Druckknöpfen zu schließen, sondern auch zum Wenden. Zwei in einem also!

Wickelgürtel im Obi-Wan-Stil-9

Dieser Wickelgürtel im Kummerbund-Stil oder im japanischen Obi-Look kann zu fast allem kombiniert werden – egal ob elegant über Kleid oder Mantel, lässig über Bluse oder Langshirt, egal ob um die Hüfte oder um die Taille. (mehr …)